Gruppe lächelnder Jugendlicher mit Migrationshintergrund
Unterricht in der Herkunftssprache

Herkunftssprachlicher Unterricht wird in Hessen jahrgangs- und schulformübergreifend an zentralen Standorten als Wahlunterricht erteilt.

Themen
Lesen, Reden und Schreiben in der Herkunftssprache
Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 10, die aufgrund ihrer Herkunft Vorkenntnisse in ihrer Familiensprache mitbringen, haben die Möglichkeit, am herkunftssprachlichen Unterricht teilzunehmen.
Gute Sprachkenntnisse – bessere Chancen in Ausbildung und Beruf
Ein Sprachenzertifikat ist ein großer Pluspunkt für Ausbildung und Beruf. Wer mit diesem zusätzlichen Nachweis seine Mehrsprachigkeit belegen kann, verbessert seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

SERVICE