Sprachenzertifkate für Schülerinnen und Schüler in Polnisch und Türkisch

Ein Sprachenzertifikat ist ein großer Pluspunkt für Ausbildung und Beruf. Wer mit diesem zusätzlichen Nachweis seine Mehrsprachigkeit belegen kann, verbessert seine Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Fotolia-snowing12_103586597_S.jpg

Teilnehmer, der gerade einen Testbogen ausfüllt

Sprachenzertifikate nach GER

Mehrsprachigkeit wird in der globalisierten Welt immer wichtiger. Viele Schülerinnen und Schüler in Hessen wachsen zwei- bzw. mehrsprachig auf. Ein zeitgemäßes Instrument zur Dokumentation von Sprachkenntnissen ist das Sprachenzertifikat nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

 

Der Referenzrahmen wurde vom Europarat geschaffen, um Sprachkompetenz grenzüberschreitend vergleichbar zu machen. Das Hessische Kultusministerium hat in Zusammenarbeit mit der telc gGmbH, einer Tochter des Deutschen Volkshochschul-Verbandes, Sprachenzertifikate nach GER für Schülerinnen und Schüler entwickeln lassen.

 

Sprachenzertifikate für Polnisch und Türkisch

Polnisch- und Türkisch-Prüfungen für Schülerinnen und Schüler gibt es auf den Niveaustufen B1 und B2. Auf der Niveaustufe B1 können Schülerinnen und Schüler wichtige Informationen verstehen und Alltagstexte lesen, an Gesprächen über eigene Interessen teilnehmen und einfache Texte schreiben. Bei Niveaustufe B2 können Schülerinnen und Schüler längeren Redebeiträgen folgen und Artikel und Berichte lesen, sich aktiv an Diskussionen beteiligen und eigene Argumente vortragen.

  

Ablauf der Prüfung

Die Prüfung erstreckt sich über einen ganzen Tag und besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Ferner können Schülerinnen und Schüler Testprüfungen (zum Beispiel der Stufe B1) auf den Internetseiten der telc gGmbH herunterladen und zu Hause als Übung für die Prüfung bearbeiten.

Bei Fragen

Für Rückfragen stehen Ihnen die Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner am Fachberaterzentrum für Herkunftssprachen, Mehrsprachigkeit und schulische Integration (FBZ) zur Verfügung.

SERVICE