Wiederbewerbung

Die Unterlagen für eine Wiederbewerbung bestehen aus den nachfolgend aufgeführten Dokumenten.

Fotolia-Kzenon_79454277.jpg

Aufgeklapptes Notebook mit Brille und einer Gruppe von jungen Menschen im Hintergrund

Einzureichende Unterlagen und Dokumente

Eine Wiederbewerbung im landesweiten Ranglistenverfahren richten Sie bitte mit folgenden Unterlagen (einfache Ausfertigung) an die Zentralstelle Personalmanagement Lehrkräfte (ZPM):

  • Kurzbewerbung für Wiederbewerberinnen und Wiederbewerber Z150 (liegt als PDF oder als XLS-Datei vor),

  • sofern Sie Änderungen wünschen: Erfassungsbeleg für Einsatzwünsche Z-EW,

  • sofern Sie Änderungen wünschen: Erfassungsbeleg Einverständniserklärung DaFZ (Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache),

  • sofern Ihnen weitere Nachweise vorliegen: Nachweise zur Erlangung von Bonuspunkten und Vorrangmerkmalen (siehe die „Erläuterungen zu den Erfassungsbelegen Z 150 und Z-EW“),

  • sofern Ihnen weitere Nachweise vorliegen: beglaubigte Kopien oder Abschriften der Zeugnisse von Zusatz- oder Erweiterungsprüfungen,

  • gegebenenfalls eine Freigabeerklärung des bisherigen Dienstherrn.

Weiterführende Informationen zu Bewerbungen von Lehrkräften anderer Bundesländer entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Link.

Ihre Bewerbung

Richten Sie Ihre Bewerbung an:

Staatliches Schulamt Darmstadt
- ZPM -
Rheinstr. 95
64295 Darmstadt

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nicht in einer Bewerbungsmappe und ungeheftet ein.

Fertigen Sie vor dem Versenden Fotokopien der ausgefüllten Erfassungsbelege für Ihre eigenen Unterlagen an.

Für den Fall, dass Sie sich länger als fünf Jahre nicht mehr im Ranglistenverfahren beworben haben, verwenden Sie bitte die Formulare für Erstbewerber und reichen Sie die dort genannten Unterlagen bei der Zentralstelle Personalmanagement Lehrkräfte (ZPM) ein. Im Zweifelsfall kann die ZPM Ihnen die Frage beantworten, ob Ihre Bewerbung als Erstbewerbung oder Wiederbewerbung eingestuft wird.

Bei Fragen

Wenn Sie Fragen zum Ranglistenverfahren oder zum Ausfüllen der Formulare haben, bitten wir Sie, zunächst die Erläuterungen und Hinweise zu lesen. Die häufigsten Fragestellungen werden darin berücksichtigt.

Sollten darüber hinaus Fragen offen sein, können Sie sich telefonisch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZPM wenden. Den Kontakt bei Rückfragen finden Sie in der nebenstehenden Box.

SERVICE