Unterstützungsangebot für Schulen und Lehrkräfte

Die Angebote zur Fortbildung von Lehrkräften, zur Beratung von Schulen und zur Schulevaluation wurden neu ausgerichtet. Ziel ist es, durch eine enge Kooperation der Hessischen Lehrkräfteakademie mit den Staatlichen Schulämtern ein regional und landesweit abgestimmtes Unterstützungsangebot für die hessischen Schulen bereitzustellen.

Fotolia-nd3000_110411615_S.jpg

Junger Trainer vor einer Schulungsgruppe, der anhand eines Flipcharts etwas erläutert

Individuelle Förderung als Ziel

Angebote zur Fortbildung und Beratung von Lehrkräfteteams sind dann besonders wirksam, wenn sie sich an den Entwicklungsschwerpunkten und Zielen orientieren, auf die sich die jeweilige Schule im Rahmen ihrer Schulprogrammarbeit verständigt hat. Zusammen mit der Hessischen Lehrkräfteakademie stellen die Staatlichen Schulämter Schulen und Lehrkräften ein breites Unterstützungsangebot zu wichtigen Themen der Schul- und Unterrichtsentwicklung zur Verfügung. Zielsetzung aller Angebote ist die bestmögliche individuelle Förderung jeder Schülerin und jedes Schülers.

Ausrichtung auf Schwerpunktthemen

Das Fortbildungs- und Beratungsangebot konzentriert sich auf Themen, die der Bedarfslage sehr vieler Schulen entsprechen, aktuelle Veränderungen in der Lebens- und Berufswelt der Schülerinnen und Schüler aufgreifen und sich an wichtigen bildungspolitischen Themen orientieren. Die Schwerpunktthemen sind:

  • Lesen-Schreiben-Rechnen,
  • Medienbildung,
  • sonderpädagogische Förderung und Inklusion,
  • Integration von Schülerinnen und Schülern nicht deutscher Herkunftssprache,
  • Berufs- und Studienorientierung,
  • Ganztagsschulen.

Zudem haben Schulen die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen, die für die Förderung ihrer Schülerschaft wichtig sind - beispielsweise in den Bereichen kulturelle Bildung, Schulsport oder Schule und Gesundheit.

Ihr Weg zum Angebot

  1. Wenn Sie als Lehrkraft oder Kollegiumsgruppe ein Fortbildungs- oder Beratungsangebot wahrnehmen möchten, können Sie sich wie bisher über den hessenweiten Veranstaltungskatalog direkt anmelden.
  2. Wenn Sie hingegen als Schule ein spezifisches Unterstützungsangebot abrufen wollen, sind die Staatlichen Schulämter Ihre Ansprechpartner.

Um jeder Schule das passende Unterstützungsangebot unterbreiten zu können, koordinieren die Leiterinnen und Leiter pädagogische Unterstützung an den Staatlichen Schulämtern die Beratungsanfragen der Schulen. Die Kontaktdaten der Leiterinnen und Leiter pädagogische Unterstützung finden Sie auf den Standortseiten der Staatlichen Schulämter. Im Rahmen einer gemeinsamen Auftragsklärung mit den Schulen wird herausgearbeitet, welcher Bedarf besteht und welche Beratung gewünscht ist.

Je nach Unterstützungsbedarf der Schule kann zu dieser Beratung besondere fachliche Expertise aus dem multithematischen Team des jeweiligen Staatlichen Schulamts hinzugezogen werden. Auch die Schulpsychologie steht beratend zur Verfügung.

Externe Evaluation auf Anfrage der Schule oder im Auftrag der Schulaufsicht

Schulen haben die Möglichkeit, sich anlassbezogen von Schulberaterinnen und Schulberatern evaluieren zu lassen. Auf Basis der gewonnenen Evaluationsergebnisse werden die Schulen auf Wunsch darin unterstützt, Ziele und Maßnahmen abzuleiten. Auch hier sind die Leiterinnen und Leiter pädagogische Unterstützung Ansprechpartner.

Die Staatlichen Schulämter können darüber hinaus externe Evaluationen veranlassen, um die interne und externe Steuerung des Entwicklungsprozesses einer Einzelschule datenbasiert zu unterstützen. In einem gemeinsamen Auftragsklärungsgespräch mit der Schulleitung und der Schulaufsicht werden die Themen und Verfahren der externen Evaluation festgelegt.

SERVICE