Zugang zu künstlerischen Ausdrucksformen fördern

Im Hessischen Schulgesetz ist die kulturelle Praxis als besondere Bildungs- und Erziehungsaufgabe verankert. Allen Schülerinnen und Schülern soll der Zugang zu künstlerischen Ausdrucksformen und damit die Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden.

fotolia_82131731.jpg

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern beim Schauspielunterricht

Stärkung kultureller Offenheit

Wenn junge Menschen ihre Ideen künstlerisch gestalten und öffentlich präsentieren, entwickeln sie wichtige soziale und personale Kompetenzen: Vertrauen in die eigenen Kräfte, kreatives Denken, gesellschaftliche Offenheit und Toleranz sowie die Bereitschaft zu sozialem Handeln.

Weitere Informationen zum Thema kulturelle Bildung finden Sie auf den
Internetseiten des Hessischen Kultusministeriums.

Unterstützungsangebot für Schulen und Lehrkräfte

Die Staatlichen Schulämter unterstützen Schulen bei Projekten der Schulentwicklung, die sich der Förderung ästhetischer Zugangsweisen im Unterricht widmen. Die Staatlichen Schulämter 

  • informieren über kulturelle Aktivitäten von Schulen und Institutionen,
  • fördern Schulkooperationen mit Künstlerinnen und Künstlern und kulturellen Einrichtungen,
  • vermitteln Lehrerfortbildungen und Workshops im Bereich des sinnlich-kreativen Lernens,
  • unterstützen die Vernetzung von Schulen mit vergleichbaren Interessen und Profilen im kulturellen Bereich und
  • beraten Schulleitungen und Kollegien in Fragen zur kulturellen Schulentwicklung.

Das Angebot richtet sich an kulturell interessierte Lehrkräfte und Kollegien aller Schulformen.

Ihr Weg zum Angebot

Wenn Sie als Lehrkraft oder Kollegiumsgruppe ein Fortbildungs- oder Beratungsangebot wahrnehmen möchten, können Sie sich über den hessenweiten Veranstaltungskatalog direkt anmelden.

Wenn Sie als Schule spezifischen Unterstützungsbedarf im Bereich der kulturellen Bildung haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Leiterin oder den Leiter pädagogische Unterstützung des für Sie zuständigen Staatlichen Schulamts. Die Kontaktdaten finden Sie auf den Standortseiten der Staatlichen Schulämter.

SERVICE