Förderung der unterrichtlichen Entwicklung an Schulen

Unterricht: Lehrer vor der Klasse
Die Unterrichtsentwicklungsberatung (UEB) begleitet Schulen bei der Planung, Durchführung und Weiterentwicklung ihres Unterrichts und fördert den Austausch im Kollegium und den Fachschaften. Die individuelle Beratung erfolgt auf Anfrage und findet in der Regel vor Ort statt.
Beratungsangebot
Das Beratungsteam setzt sich aus qualifizierten und erfahrenen Lehrkräften der Fachbereiche Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen zusammen. Im Mittelpunkt der Beratung steht die unabhängige und systematische Reflexion des Unterrichts. Daran schließt sich eine Begleitung und Unterstützung von Unterrichtsentwicklungsprozessen an.

Das Beratungsangebot umfasst unter anderem

  • eine kollegiale Beratung (Planung, Durchführung und Reflexion von Unterrichtsgestaltung, individuell fördern und lernen, Kompetenzorientiert unterrichten)
  • Fortbildungen (Planungshilfe für Fortbildungen, Durchführung fachspezifischer Fortbildungen in Deutsch, Mathematik und Fremdsprachen)
  • Unterstützung bei der Umsetzung zentraler Unterrichtsvorgaben (zentrale Prüfungen und Tests, schulinterne Curricula, Gestaltung der Übergänge)​​

Neben einer punktuellen Beratung zu einer bestimmten Fragestellung ist auch eine umfassende Prozessbegleitung möglich, in der die Beraterinnen und Berater für den gesamten Entwicklungsprozess zur Verfügung stehen: vom Erstkontakt, über die gemeinsame Formulierung von Zielen und die Begleitung der inhaltlichen Durchführung, bis hin zur abschließenden Evaluation.

Der Beratungsprozess läuft nach einem festen Ablauf ab und gestaltet sich wie folgt:

  • Kontaktaufnahme
  • Beratungsanfrage von Kollegen oder Fachschaften an die UEB über das Staatliche Schulamt
  • Erstgespräch - Zielformulierung
  • Auftragsklärung unter Einbindung der Schulleitung
  • Beratungsphase
  • Prozessbegleitung UEB mit Kollegen oder Fachschaften
  • Abschluss
  • Evaluation der Beratung
UEB Deutsch
​Die Unterrichtsentwicklungsberatung Deutsch unterstützt und berät bei Fragen rund um die Weiterentwicklung und Professionalisierung des Deutschunterrichts aller Schulformen. Das Angebot richtet sich an einzelne Lehrkräfte, Fachschaften und Fachteams, Arbeits- und Steuergruppen.

Die Unterrichtsentwicklungsberaterinnen und -berater Deutsch unterstützen Schulen und Lehrkräfte

  • den Deutschunterricht kompetenzorientiert zu gestalten,
  • fachdidaktische oder methodische Fragestellungen wie beispielsweise die Differenzierung und Individualisierung zu erörtern,
  • Kompetenzen in Diagnose und Förderung aufzubauen,
  • Bausteine für ein systematisches und fächerübergreifendes Lese- und Schreibcurriculum zu erarbeiten und
  • mit Blick auf die Grundlagen der LRS-Förderung und zur Entwicklung von LRS-Förderkonzepten zu beraten.

Die Beratung erfolgt entweder vor Ort oder in Form einer Prozessbegleitung oder von Workshops. Darüber hinaus sind folgende Veranstaltungsarten - je nach Beratungserfordernis - möglich:

  • schulinterne und offene Fortbildungen zu allen Aspekten des Deutschunterrichts oder der Lese- und Schreibdidaktik,
  • systemische Fortbildungsreihen für Fachschaften zum kompetenzorientierten Deutschunterricht,
  • eine Beratung und Unterstützung bei zentralen und dezentralen Prüfungen sowie den Lernstandserhebungen,
  • Recherchen zu Themen der Fortbildung oder
  • die Organisation und Planung von Fortbildungen.
     

Grundschule
Isabelle Müller
Tel.: 06151 3682-583
E-Mail: Isabelle.Mueller@kultus.hessen.de

Haupt- und Realschule
Dorothee Ahrens
Tel.: 06151 3682-585
E-Mail: Dorothee.Ahrens@kultus.hessen.de

Sprechzeiten: mittwochs
 
Gymnasien
Die Unterstützung erfolgt derzeit im Rahmen der Fortbildung zur Implementierung der Kerncurricula gymnasiale Oberstufe (KCGO).

UEB Mathematik
Die Unterrichtsentwicklungsberaterinnen und -berater Mathematik unterstützen Lehrkräfte und Mathematikfachschaften aller Schulformen bei der Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts.

Die Beratung umfasst folgende Themen:

  • Kompetenzorientierter Mathematikunterricht (Leitideen, Inhaltsfelder, Kompetenzen, Anforderungsbereiche, Grundvorstellungen, Aufgaben, Methoden, Prozessmodell, Lernumgebungen, Lernaufgaben),
  • Diagnose und Förderung (Umgang mit Heterogenität, Binnendifferenzierung, Grundvorstellungen, Umgang mit besonderen Schwierigkeiten beim Rechnen),
  • Entwicklung kompetenzorientierter Fachcurricula,
  • zentrale Prüfungen (Abschlussarbeiten, Abitur, Lernstandserhebungen),
  • Mathematikwettbewerb in Jahrgangsstufe 8,

Zudem sind die Beraterinnen und Berater offen für individuelle Fragen von Lehrkräften und Fachschaften.

Die Beratung erfolgt durch

  • die Mitwirkung an pädagogischen Tagen oder im Rahmen schulinterner Fortbildungen,
  • durch die Bereitstellung allgemeiner Fortbildungsangebote oder
  • durch eine individuelle Beratung oder ein Teamteaching.
     

Grundschule
Hannelore Sailer
E-Mail: ueb.mathematik.grundschule.dadi@gmx.de

Haupt- und Realschule
N. N.

Gymnasien
Die Unterstützung erfolgt derzeit im Rahmen der Fortbildung zur Implementierung der Kerncurricula gymnasiale Oberstufe (KCGO).

UEB Fremdsprachen
Die Unterrichtsentwicklungsberatung Fremdsprachen kann von der gesamten Fachschaft oder auch von Fachteams und Schulverbünden angefordert werden.

Zu den Themen zählen:

  • die Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht im Hinblick auf Kompetenzorientierung,
  • der Umgang mit Heterogenität, Individualisierung, Diagnose, Förderung von Schülerinnen und Schülern,
  • der Umgang mit Leistungsbewertung im Fremdsprachenunterricht der Grundschule,
  • die Gestaltung des Übergangs von der Primar- in die Sekundarstufe,
  • die Begleitung bei den zentralen Abschlussprüfungen,
  • die Beratung von Gymnasialkollegen/-innen im Hinblick auf die Gleichstellung mit dem Mittleren Schulabschluss in G8 nach G9 Schulbesuchsjahren,
  • die Planung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen sowie
  • eine „Kollegiale Beratung".
     

Grundschule
Franziska Auerswald
Tel.: 06151 3682-583
E-Mail: Franziska.Auerswald@kultus.hessen.de
 
Haupt- und Realschule
Sanja Wagner
Tel.: 06151 3682-584
E-Mail: Sanja.Wagner@kultus.hessen.de

Sprechzeiten: mittwochs

Gymnasien
Die Unterstützung erfolgt derzeit im Rahmen der Fortbildung zur Implementierung der Kerncurricula gymnasiale Oberstufe (KCGO).

SERVICE