Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte

Zwei Frauen in einem Beratungsgespräch
Die Arbeit der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten basiert auf dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz (HGlG). Ziel dieses Gesetzes ist die Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern.
Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte für Lehrkräfte

Jede Lehrkraft kann sich ohne Einhaltung des Dienstwegs und in der Gewissheit absoluter Vertraulichkeit an die Frauen- und Gleichstellungs­beauftragte wenden. Für ausführlichere Gespräche sollte ein Gesprächstermin vereinbart werden.

Frauenbeauftragte

N. N.
 
Stellvertretende Frauenbeauftragte

N. N.

Mitarbeiterin der Frauenbeauftragten
Rosi Heinz
Tel.: 069 38989-157
E-Mail: Rosemarie.Heinz@kultus.hessen.de

Weiterführende Informationen
Ergänzende Materialien

SERVICE