Qualitätsentwicklung von Schulen fördern und unterstützen

Ein Mann und eine Frau stehen nebeneinander, umgeben von Workshopmaterialien
Schulen stehen vor der Aufgabe, vor und nach Zielvereinbarungen ihr eigene Qualitätsentwicklung erfolgreich zu steuern.
Beratung und Unterstützung

Das Angebot an Schulentwicklungsberatung kann von Schulleiterinnen und Schulleitern oder von schulischen Steuergruppen in Anspruch genommen werden.

  • Schulprogrammarbeit und Profilbildung

  • Zielvereinbarungen

  • Strukturierung und Steuerung von Umsetzungsprozessen

  • Entwicklung eines Fortbildungsplanes

  • Teamentwicklung

  • Leitbildentwicklung

  • Kommunikationsprozesse, Rollenkonflikte

Anlässe der Beratung können sein:

  • Vor und nach Zielvereinbarungen,
  • Schulprogrammentwicklung und Profilbildung einer Schule,
  • Entwicklung eines Fortbildungsplans,
  • Teamentwicklung,
  • bei schwierigen Kommunikations-Prozessen und bei Rollenkonflikten.

Beratungsprozess:

  • Die Beratungen finden an den Schulen statt.
  • Der Beratungsprozess wird den Erfordernissen der jeweiligen Schule angepasst.
  • Die Beraterinnen und Berater haben einen systemischen Blick, das heißt sie betrachten die Aufgaben vor dem Hintergrund der Schule als Ganzes, als „lernende Organisation".
  • In einem unverbindlichen Erstgespräch können sich Beraterinnen bzw. Berater und die Personen mit Beratungsbedarf kennenlernen.
  • Nach einer Auftrags- und Zielklärung zu Beginn der Zusammenarbeit wird eine schriftliche Vereinbarung zum Beratungsprozess geschlossen.
Beratungsteam

Die Beratungen werden von einem Team durchgeführt, das von der Führungsakademie eigens dafür qualifiziert wurde. Die Teammitglieder sind:

  • Elke Martin,
  • Elisabeth Seubert
Kontakt und Anfrage
Anfragen bitte an:

Tel.: 0611 8803-484 (dienstags),
E-Mail: Fortbildung.SSA.Wiesbaden@kultus.hessen.de
 

Zuständige Schulaufsichtsbeamtin:

Monika Roth
Tel.: 0611 8803-479
Fax: 0611 8803-466

E-Mail: Monika.Roth@kultus.hessen.de

SERVICE