Die Schulträger im Schulamtsbezirk für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden

Der Schulamtsbezirk für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden hält ein umfassendes Bildungs- und Betreuungsangebot vor. Schulträger sind die Stadt Wiesbaden, der Rheingau-Taunus-Kreis, das Land Hessen, der Landeswohlfahrtsverband sowie freie Träger.
Schulen und Schulformen

Die Stadt Wiesbaden als Schulträger unterhält:

  • 37 Grundschulen,
  • 1 Mittelstufenschule,
  • 1 Haupt- und Realschule,
  • 4 Realschulen,
  • 8 Gymnasien ab Klasse 5 mit gymnasialer Oberstufe,
  • 1 Oberstufengymnasium,
  • 8 Integrierte Gesamtschulen,
  • 7 Förderschulen,
  • 5 Berufliche Schulen.

Das Schulangebot des Rheingau-Taunus-Kreises umfasst:

  • 27 Grundschulen,
  • 1 Hauptschule,
  • 1 Realschule
  • 4 Gymnasien ab Klasse 5 mit gymnasialer Oberstufe,
  • 3 Integrierte Gesamtschulen,
  • 4 Kooperative Gesamtschulen,
  • 4 Förderschulen,
  • 2 Berufliche Schulen.

Die Stadt Oestrich-Winkel ist Träger der Grundschule Hallgarten.

 
Der Landeswohlfahrtsverband unterhält drei Förderschulen im Rheingau-Taunus-Kreis.

 
Das Land Hessen ist Träger eines Oberstufengymnasiums mit Internat und hessenweitem Einzugsbereich.

 
Das durch öffentliche Schulträger unterhaltene Schulangebot im Schulamtsbezirk RTWI wird ergänzt durch folgende Schulen in freier Trägerschaft, sogenannte Privatschulen:

  • 2 Grundschulen,
  • 4 Gymnasien,
  • 2 Gymnasien ohne gymnasiale Oberstufe,
  • 4 Integrierte Gesamtschulen,
  • 3 Förderschulen,
  • 5 Berufliche Schulen.

SERVICE