Staatliches Schulamt für den Hochtaunuskreis und den Wetteraukreis

Der Auftrag des Staatlichen Schulamts ist es, die Qualität der schulischen Arbeit, die Vergleichbarkeit der Abschlüsse und die Durchlässigkeit der Bildungsgänge im Hochtaunuskreis und im Wetteraukreis zu gewährleisten.

Bad Vilbel_480px.jpg

Standort des Staatlichen Schulamts in Bad Vilbel (Karte)

Aufsicht, Beratung und Unterstützung der Schulen

Als untere Schulaufsichtsbehörde stellt das Staatliche Schulamt pädagogisch und rechtlich angemessene Entscheidungen in Schul- und Schülerangelegenheiten sicher. Es berät und begleitet die Schulen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben, insbesondere bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Sicherung der Qualität schulischer Arbeit. Auch bei konkreten Fragestellungen der Schulen, zum Beispiel in den Bereichen Personal oder Budget, ist das Staatliche Schulamt Ansprechpartner.

Zu den weiteren Schwerpunktaufgaben gehören schulpsychologische und pädagogische Unterstützungsangebote. Dabei wird die Selbstständigkeit der Schulen berücksichtigt und gefördert.

Kooperation mit den Schulträgern und regionalen Partnern

Während das Staatliche Schulamt für die inneren Schulangelegenheiten wie die Qualitätsentwicklung des Unterrichts zuständig ist, liegen die äußeren Schulangelegenheiten wie Gebäude, Ausstattung und Schülerbeförderung in der Verantwortung der Schulträger.

Die enge Kooperation mit den Schulträgern und weiteren Institutionen in der Region wie Studienseminaren und Hochschulen ist für die Aufgabenerfüllung des Staatlichen Schulamts ebenso unerlässlich wie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Schulen.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Eltern, Schülerinnen und Schüler

Das Staatliche Schulamt in Bad Vilbel steht auch Eltern sowie Schülerinnen und Schülern für Anfragen zur Verfügung. Bei konkreten schulischen Angelegenheiten oder Problemen empfiehlt es sich, diese zunächst mit den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern in der Schule vor Ort– den Lehrkräften, der Schulleitung oder der Elternvertretung – zu klären.

Bei weiteren Anliegen beraten und unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Staatlichen Schulamts gerne.

Corona-Krise: Informationen und Kontakt
  • Schulpsychologische Telefonberatung des Staatlichen Schulamts

Die derzeitigen Schulschließungen bringen nicht nur einen erheblichen organisatorischen Mehraufwand für Schulleitungen und Lehrkräfte mit sich, sondern bedeuten auch für Eltern und Kinder eine psychische Herausforderung.

Das Staatliche Schulamt bietet während der Schulschließung eine Telefonberatung von Eltern und Kindern an:

Beratungstelefon der Schulpsychologie
Tel.: 0175 8596190

Die Telefonberatung steht Ihnen von Montag bis Freitag von mindestens 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr zur Verfügung.

  • Kontakt für Notbetreuung in Schulen

Eltern und Erziehungsberechtige, die ihre Kinder für eine Notbetreuung (auch an Wochenenden) anmelden möchten, wenden sich bitte an folgenden Kontakt:

Notbetreuung in Schulen
Tel.: 0151 15538408

  • Informationen des Hessischen Kultusministeriums

Sie sind Schülerin oder Schüler, Lehrkraft oder Elternteil und haben eine Frage in Bezug auf die Corona-Krise?

Aktuelle Hinweise finden Sie online auf den Informationsseiten zu Corona des Hessischen Kultusministeriums.

SERVICE