Einstellung in den hessischen Schuldienst als ausgebildete Lehrkraft

Ausgebildete Lehrkräfte können sich über

  • das landesweite Ranglistenverfahren und über
  • schulbezogene Stellenausschreibungen

um unbefristete Einstellung in den hessischen Schuldienst bewerben. In beiden Fällen erfolgt die Einstellung in der Regel im Beamtenverhältnis mit ganzer Stelle. Einstellungstermin ist grundsätzlich drei Tage vor Unterrichtsbeginn im neuen Schuljahr und am 1. Februar. Im Rahmen der vorhandenen Stellen und Mittel können bei Fachbedarf Einstellungen außerdem jederzeit erfolgen.

Besonders gute Einstellungschancen bestehen derzeit für ausgebildete Lehrkräfte

  • mit dem Lehramt an Förderschulen (hessenweit),
  • mit dem Lehramt an Grundschulen (in den meisten hessischen Regionen, insbesondere im Rhein-Main-Gebiet),
  • mit dem Lehramt an beruflichen Schulen in den Fachrichtungen Metalltechnik und Elektrotechnik (hessenweit).

Unabhängig hiervon sind auch befristete Beschäftigungen möglich. Mit der Übernahme befristeter Tätigkeiten können unter bestimmten Voraussetzungen Bonuspunkte gesammelt werden, die die Chancen auf eine unbefristete Einstellung erhöhen können.

Themen
Lehrerin in der Klasse mit ihren Schülerinnen und Schülern im Hintergrund
Kurzfristig besonders gesuchte Lehrämter und Fächer
Hessen sucht aktuell und dringend Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer zur unbefristeten Einstellung und für befristete Vertretungsverträge. Darüber hinaus bestehen hessenweit sehr gute Einstellungschancen für Förderschullehrerinnen und Förderschullehrer in allen Förderschwerpunkten.
Mann, der mit dem Rücken zum Betrachter, Haftnotizen bearbeitet und sortiert
Landesweites Ranglistenverfahren
Über das von der Zentralstelle Personalmanagement Lehrkräfte (ZPM) betreute Ranglistenverfahren kann eine Bewerbung für ganz Hessen oder für priorisierte Schulamtsbezirke erfolgen.
Studentin, die zuhause entspannt mit ihrem Notebook auf dem Boden liegt und gerade etwas Interessantes liest
Schulbezogene Stellenausschreibungen
Mithilfe schulbezogener Stellenausschreibungen suchen Schulen Lehrkräfte mit spezifischen Anforderungsprofilen. Entsprechende Ausschreibungen werden im Internet über die Stellendatenbank des hessischen Kultusressorts veröffentlicht.
Lehrerin im Klassenzimmer, die sich gerade um eine Schülerin kümmert
Hinweise für außerhessische Bewerberinnen und Bewerber
Lehrkräfte, die ihre Zweite Staatsprüfung nicht in Hessen abgelegt haben oder die bereits unbefristet im Schuldienst eines anderen Bundeslandes tätig sind, können sich grundsätzlich in Hessen bewerben, sollten aber einige Punkte beachten.

SERVICE